Aktueller Presseartikel

24.10.2018 Mittwoch Deichsicherungslehrgang des Hessischen Landesverbandes

DLRG Station am Riedsee am 21.-22.10.2018

Auch wenn es angesichts der aktuellen Trockenheit und Pegeltiefststände kaum denkbar scheint, ist es trotzdem nur eine Frage der Zeit, wann mit der nächsten Hochwasserlage zu rechnen ist.

Hierfür trainierten an den 2 Tagen des vergangenen Wochenendes 26 Einsatztaucher, Strömungsretter und angehende Führungskräfte der DLRG aus ganz Hessen das von der Lebensrettungsgesellschaft entwickelte Verfahren zur Sicherung von beschädigten Deichen.

Tatkräftig unterstützt wurden sie hierbei vom Wasserrettungszug "Bergstrasse", in dem 27 Einsatzkräfte aus den 12 Ortsgruppen für den Katastrophenschutz bereit stehen.

Sie alle waren zu Gast in Leeheim an unserer Station am Riedsee.

Die besondere Strategie zur Deichsicherung besteht darin, defekte und undichte Stellen auf der Wasserseite der Deiche mit Kunststoffplanen unter Wasser abzudecken und mit Sandsäcken zu sichern um den Deich somit zu stabilisieren.

Hierzu ist es unerlässlich, dass die Rettungskräfte gut koordiniert und innerhalb der Spezialabteilungen übergreifend aggieren können.
Neben der theoretischen Erläuterung und einigen Trockenübungen, wurde am Sonntag auch die praktische Umsetzung geübt.

Um viele Erfahrungen reicher sowie mit neuem Wissen ausgestattet, fuhren die 53 Teilnehmer am Sonntag Nachmittag nach dem Aufklaren der Ausrüstung, einem schmackhaften Mittagessen und der obligatorischen Nachbesprechung nach Hause.

 

 

Kategorie(n)
2018

Von: Thomas Schaff

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Thomas Schaff:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden