Presseartikel 2012

17.06.2012 Sonntag  17.06.2012 Jugendzelten OG Leeheim am Riedsee

Das gemischte Wetter am Wochenende vom 15.5. 12– 17.6.12 hält unsere Jugendlichen lange nicht vom Zelten am Riedsee ab. Achtzehn Kinder und Jugendliche im Alter von 7 – 16 Jahren und sechs Betreuer schlagen über das Wochenende ihre Zelte an der DLRG Station am Riedsee auf.

Mitmachen darf jeder, der Spaß am Zelten und der DLRG hat und stolzer Besitzer eines Freischwimmerabzeichens ist.

Die Jugendwartin Ines Prokesch und ihr Stellvertreter Norman Thurn organisieren nicht nur den gemeinsamen Auf- und Abbau der beiden Zelte, in denen Jungen und Mädchen getrennt schlafen, auch die gute Verpflegung und die vielen Aktivitäten der drei Tage wollen geplant und durchgeführt sein.

So tragen gruselige Geschichten von Thomas Krüger und Lisa Reinhardt bei der Nachtwanderung am späten Samstagabend zur rechten Stimmung bei. Eine Strandralley über das Seegelände, Lagerfeuer, Sandburgen bauen, Schwimmen, Spiel und Spaß am und im Riedsee, Boot fahren und das neue Wassertrampolin ausprobieren füllen das Programm des Wochenendes der Kinder. Aber auch einfach mal nur auf dem Handtuch liegen und Karten spielen lassen die Zeit schnell vergehen.

Silke Wiesenäcker leitet fachkundig eine Funkunterweisung und die folgende Funkübung. Hier bekommen die Jugendlichen einen praktischen Einblick in den Alltag des Wasserrettungsdienstes der DLRG, den wir an den Sommerwochenenden hier am See verrichten. Unterschiedliche Aufgaben, unterstützt mit Funkgeräten, werden dann miteinander durchgeführt.

Die Eltern, die ihre Kinder am Sonntagnachmittag wieder abholen wollen, verbringen bei dem mittlerweile schönen sonnigen Wetter, einige Zeit an der DLRG Station und lassen sich die Eindrücke der vergangenen Tage und Nächte noch ganz frisch schildern.

Das durchwachsene Wetter am Wochenende trübte die Stimmung ganz und gar nicht. Der große Pavillon vor der Station bietet allen Schutz, so dass die Mahlzeiten im Trockenen eingenommen werden können. Am Sonntag zauberte die Küche Hamburger und Pommes. Die Kinder bedanken sich  ganz herzlich bei Herrn Wolf von der Riedsee GmbH für die großzügige Pommes-Spende. Unser Dank geht auch an alle fleißigen Helfer und Salatspender und an die Jugendwarte für ihre geleistete Arbeit.

Am Sonntagnachmittag nach dem gemeinsamen Station-sauber-machen endet dieses tolle Zeltwochenende an der DLRG Station am Riedsee für unsere Jugend unter dem DLRG Jugendmotto „Freie Zeit in Sicherheit“. 

Kategorie(n)
2012

Von: Matthias Hrobarsch

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Matthias Hrobarsch:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden